Inhalt

Veranstaltung

Fachmann für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

Beschreibung

Damit vor allem kleine und mittelständische Unternehmen weiterhin den wachsenden Anforderungen aus der Wirtschaft und dem Unternehmensalltag gerecht werden können, nutzen sie meist Instrumente des betrieblichen Arbeitsschutzes, um ihre Mitarbeiter abzusichern.

Jedoch ist es im Hinblick auf zunehmende Arbeitsverdichtung, wachsenden Stress (beruflich wie privat), alternde Belegschaft und verlängerte Lebensarbeitszeit sowie ansteigende Fehlzeiten eine große Herausforderung für die Unternehmen, gute Arbeitsbedingungen und Lebensqualität zu gewährleisten und zum anderen die Produktivität, Produkt- und Dienstleistungsqualität und vor allem Innovationsfähigkeit zu erhalten und zu fördern.

Als Fachmann für betriebliches Gesundheitsmanagement sind Sie in der Lage, Veränderungen vorzunehmen, die die Belastungen der Beschäftigten optimieren und ihre persönlichen Ressourcen stärken. Außerdem verfügen Sie über Wissen und Kompetenzen rund um die Gesundheit am Arbeitsplatz und wie diese systematisch gefördert werden kann.

Für Ihr Unternehmen entsteht gleichzeitig der positive Effekt, dass es sich als Arbeitgeber im Sinne von Corporate Social Responsibility präsentieren kann und somit dem aus der demografischen Entwicklung bedingten Kampf um qualifizierten Mitarbeiternachwuchs gestärkt entgegentritt.

Beachten Sie auch unser Angebot zur Fortsetzung: Betrieblicher Gesundheitsmanager (IHK)

Gliederung und Inhalte

  • Modul 1: Grundlagen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM)
  • Modul 2: Rechtliche Rahmenbedingungen für BGM
  • Modul 3: Grundlagen des Projektmanagements
  • Modul 4: Aufbau und Umsetzung eines BGM
  • Modul 5: Durchführung von Analysen, Erhebung von relevanten Daten
  • Modul 6: Maßnahmen im BGM
  • Modul 7: Führung und Gesundheit
  • Modul 8: Internes Marketing, Moderation und Präsentation
  • Modul 9: Netzwerke, Kooperationen und Partner

Zielgruppe

  • Mitarbeiter, die die organisatorischen Aufgaben des betrieblichen Gesundheitsmanagements innehaben bzw. übernehmen werden
  • Mitarbeiter von Unternehmen, die eine wirksame Implementierung eines BGM anstreben

Abschlussart

IHK-Lehrgangszertifikat

Abschluss

Fachmann für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

Unterrichtsform

Präsenzveranstaltung

Veranstalter

IHK-Bildungszentrum Dresden gGmbH

Art der Veranstaltung

berufliche Weiterbildung

Termin zur Veranstaltung

12.03.2018 - 22.03.2018
Vollzeit Lehrgangsort: Dresden

Es sind noch Plätze frei!
Zeitraum
12.03.2018 - 22.03.2018
Vollzeit
zeitliche Durchführung
Mo - Fr, 08:00 - 15:00 Uhr
Unterrichtsstunden
61
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Preis
1.525 EUR
Förderung
 

Weiter­bildungs­scheck - betrieblich

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind Arbeitgeber (natürliche bzw. juristische Personen oder Personenvereinigungen des Privatrechts) und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen.

Gefördert werden Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung, insbesondere mit folgenden Zielstellungen:
  • Qualifizierung im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
  • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie Höherqualifizierung von Arbeitskräften,
  • Anpassung der Arbeitgeber an neue Herausforderungen z. B. hinsichtlich von Aufgaben des Unternehmensmanagements, der Fachkräftesicherung oder der Implementierung neuer Technologien,
  • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
  • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
  • Qualifizierungen zur Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.

 

Weiter­bildungs­scheck - individuell

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind:
  • Beschäftigte
  • Auszubildende, Berufsfachschüler (ab vollendetem 18. Lebensjahr)
  • andere Personengruppen, die (wieder) in das Erwerbsleben eintreten wollen, wie beispielsweise arbeitslose Nichtleistungsempfänger
Gefördert werden Vorhaben der individuell berufsbezogenen Bildung bzw. Weiterbildung zur Verbesserung der beruflich nutzbaren Kompetenzen bzw. Qualifikationen sowie der Steigerung der Beschäftigungschancen von Personen mit einem erhöhten Förderbedarf hinsichtlich der Beteiligung an beruflicher (Weiter-)Bildung.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
26.02.2018
Ansprechpartner

19.03.2018 - 07.05.2018 Lehrgangsort: Dresden

Es sind noch Plätze frei!
Zeitraum
19.03.2018 - 07.05.2018
zeitliche Durchführung
Mo + Mi, 17:00 - 20:15 Uhr
Unterrichtsstunden
61
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Preis
1.525 EUR
Förderung
 

Weiter­bildungs­scheck - betrieblich

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind Arbeitgeber (natürliche bzw. juristische Personen oder Personenvereinigungen des Privatrechts) und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen.

Gefördert werden Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung, insbesondere mit folgenden Zielstellungen:
  • Qualifizierung im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
  • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie Höherqualifizierung von Arbeitskräften,
  • Anpassung der Arbeitgeber an neue Herausforderungen z. B. hinsichtlich von Aufgaben des Unternehmensmanagements, der Fachkräftesicherung oder der Implementierung neuer Technologien,
  • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
  • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
  • Qualifizierungen zur Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.

 

Weiter­bildungs­scheck - individuell

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind:
  • Beschäftigte
  • Auszubildende, Berufsfachschüler (ab vollendetem 18. Lebensjahr)
  • andere Personengruppen, die (wieder) in das Erwerbsleben eintreten wollen, wie beispielsweise arbeitslose Nichtleistungsempfänger
Gefördert werden Vorhaben der individuell berufsbezogenen Bildung bzw. Weiterbildung zur Verbesserung der beruflich nutzbaren Kompetenzen bzw. Qualifikationen sowie der Steigerung der Beschäftigungschancen von Personen mit einem erhöhten Förderbedarf hinsichtlich der Beteiligung an beruflicher (Weiter-)Bildung.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
05.03.2018
Ansprechpartner

04.09.2018 - 01.11.2018 Lehrgangsort: Dresden

Es sind noch Plätze frei!
Zeitraum
04.09.2018 - 01.11.2018
zeitliche Durchführung
Di + Do, 17:00 - 20:15 Uhr
Unterrichtsstunden
61
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Preis
1.525 EUR
Förderung
 

Weiter­bildungs­scheck - betrieblich

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind Arbeitgeber (natürliche bzw. juristische Personen oder Personenvereinigungen des Privatrechts) und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen.

Gefördert werden Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung, insbesondere mit folgenden Zielstellungen:
  • Qualifizierung im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
  • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie Höherqualifizierung von Arbeitskräften,
  • Anpassung der Arbeitgeber an neue Herausforderungen z. B. hinsichtlich von Aufgaben des Unternehmensmanagements, der Fachkräftesicherung oder der Implementierung neuer Technologien,
  • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
  • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
  • Qualifizierungen zur Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.

 

Weiter­bildungs­scheck - individuell

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind:
  • Beschäftigte
  • Auszubildende, Berufsfachschüler (ab vollendetem 18. Lebensjahr)
  • andere Personengruppen, die (wieder) in das Erwerbsleben eintreten wollen, wie beispielsweise arbeitslose Nichtleistungsempfänger
Gefördert werden Vorhaben der individuell berufsbezogenen Bildung bzw. Weiterbildung zur Verbesserung der beruflich nutzbaren Kompetenzen bzw. Qualifikationen sowie der Steigerung der Beschäftigungschancen von Personen mit einem erhöhten Förderbedarf hinsichtlich der Beteiligung an beruflicher (Weiter-)Bildung.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
20.08.2018
Ansprechpartner

22.10.2018 - 02.11.2018
Vollzeit Lehrgangsort: Dresden

Es sind noch Plätze frei!
Zeitraum
22.10.2018 - 02.11.2018
Vollzeit
zeitliche Durchführung
Mo - Fr, 08:00 - 15:00 Uhr
Unterrichtsstunden
61
Lehrgangsort
IHK-Bildungszentrum Dresden
Mügelner Straße 40
01237 Dresden
Preis
1.525 EUR
Förderung
 

Weiter­bildungs­scheck - betrieblich

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind Arbeitgeber (natürliche bzw. juristische Personen oder Personenvereinigungen des Privatrechts) und Selbständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen.

Gefördert werden Vorhaben der betrieblichen Weiterbildung, insbesondere mit folgenden Zielstellungen:
  • Qualifizierung im Zusammenhang mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze und der Erschließung neuer Märkte,
  • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit sowie Höherqualifizierung von Arbeitskräften,
  • Anpassung der Arbeitgeber an neue Herausforderungen z. B. hinsichtlich von Aufgaben des Unternehmensmanagements, der Fachkräftesicherung oder der Implementierung neuer Technologien,
  • Vorbereitung von Unternehmensnachfolgen,
  • vertiefende bzw. ergänzende Bildungsangebote für Auszubildende in der betrieblichen Berufsausbildung,
  • Qualifizierungen zur Verbesserung des Umwelt- und Ressourcenschutzes im Arbeitsprozess.

 

Weiter­bildungs­scheck - individuell

Link zur ausführlichen Information

Antragsberechtigt sind:
  • Beschäftigte
  • Auszubildende, Berufsfachschüler (ab vollendetem 18. Lebensjahr)
  • andere Personengruppen, die (wieder) in das Erwerbsleben eintreten wollen, wie beispielsweise arbeitslose Nichtleistungsempfänger
Gefördert werden Vorhaben der individuell berufsbezogenen Bildung bzw. Weiterbildung zur Verbesserung der beruflich nutzbaren Kompetenzen bzw. Qualifikationen sowie der Steigerung der Beschäftigungschancen von Personen mit einem erhöhten Förderbedarf hinsichtlich der Beteiligung an beruflicher (Weiter-)Bildung.
anmeldepflichtig
ja
Anmeldefrist
08.10.2018
Ansprechpartner
docID: D60933